GoldbergundGoldberg

GOLDBERG & GOLDBERG

Goldberg & Goldberg verdankt seinen Namen dem Bestreben des Firmeninhabers Joachim Goldberg, vornehmlich gesellschaftliche Gegensätze nicht als schwarz oder weiß zu begreifen. Vielmehr geht es uns darum, die Zwischentöne dieser Polaritäten herauszufinden, Gegensätze aufzulösen oder sie stehen zu lassen und einfach mit ihnen zu leben. Etwa Ökonomie und Psychologie, Vernunft und Gefühl, Ethik und Sünde.

Goldberg & Goldberg möchte aber aus den verhaltensökonomischen Erfahrungen der Vergangenheit eine glücklichere Zukunft gestalten helfen.

Möglicherweise um auch dem Orwell’schen Parteislogan aus seinem Roman“1984″ Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft! seine zynische Note zu nehmen.

Goldberg & Goldberg steht aber auch für den Inhaber der Firma, Joachim Goldberg, und einen Platzhalter für alle Goldbergs meiner Familie, in denen ich imaginäre Mitstreiter erkenne.

Dazu gehören mein Vater, Dr. Arnold Goldberg sel. A., der mich lehrte, vernünftig und kritisch zu denken, sowie seine Schwester Charlotte, die seit mehr als 70 Jahren verschollen ist, und deren Eltern, meine Großeltern, die ich leider nie kennenlernen durfte. Und meine ebenfalls verstorbene Mutter, eine der wenigen Diplom­ Volkswirtinnen ihrer Zeit, die mir als Erste zeigte, dass Ökonomie und Emotionen einander nicht ausschließen müssen.

Der zweite Goldberg steht aber auch für Menschen aus der Gegenwart, die eines Tages diesen Platz einnehmen können. Dazu gehören mein Bruder, Dr. Clemens Goldberg, der auf seinem Feld – der Musikwissenschaft – genauso gegen den Strom schwimmt wie ich innerhalb der Ökonomie, meine Frau, ohne deren journal­istische Fähigkeiten viele meiner Texte blass oder sperrig geblieben wären, aber auch meine fünf Kinder, die sich vielleicht irgendwann ebenso wie ich dafür interessieren werden, was die Welt im Innersten zusammenhält: der Mensch, mit seinen Hoffnungen, Sehnsüchten und Illusionen.